Kategorie: Spielberichte Landesliga

Landesliga: SG II – FC Hertha Wiesbach II 2:3

Tore: 0:1 Schmitt (32.), 0:2 Schneider (55.), 1:2 Jens Schmitt (64.), 1:3 Geier (75.), 2:3 Nils Ziegler (90.)

Durch den Patzer des Tabellenführers Bosen hätten wir mit einem Sieg wieder die Tabellenspitze angreifen können. Dies sollte eigentlich Motivation genug gewesen sein, um den vierten Sieg in Folge zu landen. Doch leider kam es anders. Nachdem wir uns in den ersten Minuten der Partie noch einige Chancen erarbeiten konnten, wurden wir mit zunehmender Spieldauer immer schwächer, sodass die Gäste die Oberhand gewinnen konnten und folglich durch einen Abwehrschnitzer in der 32. Spielminute nicht ganz unverdient in Führung gingen. Auch die zweite Halbzeit startete nicht wirklich besser. Zunächst haben wir einen Elfmeter nicht verwandeln können und dann erhöhten die Gäste aus Wiesbach in der 55. Spielminute auch noch auf 0:2. Erst danach nahmen wir wieder besser am Spiel teil und konnten uns einige Chance erarbeiten. Es folgte prompt der Anschlusstreffer durch Jens Schmitt nach einer schönen Flanke von Etienne Gräf. Die Vorentscheidung fiel dann durch einen Konter in der 75. Spielminute. Die Gäste erhöhten auf 1:3. Zwar hatten wir auch danach noch einige gute Chancen, jedoch konnte lediglich noch der Anschlusstreffer durch Nils Ziegler gelingen. Nach einer schwachen Vorstellung sowie einigen vergebenen Großchancen ist diese Niederlage auch nicht ganz unverdient. Am kommenden Wochenende geht es jetzt zum Auswärtsspiel nach Güdesweiler.

 

Continue Reading

Landesliga Nord: FC Uchtelfangen – SG II 1:2

Tore: 1:0 Zimmer (57.); 1:1 Jens Schmitt (89.); 1:2 Jens Schmitt (90 + 2)

Nach den Siegen in den letzten beiden Spielen reiste unsere Truppe voller Selbstvertrauen und mit Rückenwind zum Auswärtsspiel nach Uchtelfangen. Allerdings war von dem gewonnenen Selbstbewusstsein vom Anpfiff an leider nur wenig zu sehen. Die Hausherren kauften uns vor allem durch ihre Kampf- und Laufstärke sowie durch ihre Einsatzbereitschaft und harte Zweikampfführung den Schneid ab und konnten sich auch einige gute Torchancen herausspielen. Dem fahrlässigen Umgang mit den Torchancen und guten Paraden unseres Torwarts war es zu verdanken, dass wir mit 0:0 in die Halbzeit gingen. Zwar konnten auch wir in der ersten Halbzeit eine gute Torchance herausspielen, jedoch waren darüber hinaus gute Offensivaktionen Mangelware. Die zweite Halbzeit ging dann eigentlich weiter wie die erste aufgehört hat. Die Uchtelfanger versuchten stets über die Außenbahnen gefährliche Bälle in unseren 16er zu spielen. So auch in der 57. Spielminute. Durch einen guten Angriff über unsere rechte Seite konnte der Uchtelfanger Torjäger Jan Zimmer eine mustergültige Flanke per Kopf zum 1:0 verwerten. In der Folge spielte sich die Heimelf weitere aussichtsreiche Torchancen heraus, die jedoch zum Glück ungenutzt blieben. In der Schlussphase der Partie warfen wir dann alles nach vorne und konnten uns in der 85. Minute unsere erste riesige Torchance herausspielen. Nach perfektem Zuspiel von Torben Schärf stand Jens Schmitt frei vor dem gegnerischen Torwart und machte eigentlich auch fast alles richtig. Gekonnt schob er den Ball mit der Seite am Torwart, leider aber auch Zentimeter am Tor vorbei. Als schon alles nach einem Heimsieg aussah, hatten wir in der 89. Minute noch einen Freistoß im Halbfeld. Der Ball konnte nicht konsequent im 16er geklärt werden, sodass Jens Schmitt die Chance nutzte und zum 1:1 Ausgleich einschob. Der Jubel war groß, aber es sollte noch besser kommen. Mit dem letzten Angriff der Partie schafften wir tatsächlich noch durch Jens Schmitt den 1:2 Siegtreffer! Damit hatten keiner mehr gerechnet. Aber so ist der Fußball! Denn auch schmeichelhafter, vielleicht sogar schon unverdienter Sieg bringt am Ende drei Punkte! Danach fragt einen Tag später ohnehin keiner mehr 😉

Continue Reading

Landesliga Nord: SG Dirmingen/Berschweiler – SG II 2:5

0:1 Nils Ziegler (3. Minute); 1:1 Beia (6. Minute); 1:2 Jens Schmitt (22. Minute); 2:2 Altmeyer (33. Minute); 2:3 Nils Ziegler (62. Minute); 2:4 Nils Ziegler (77. Minute); 2:5 Dominik Morgens (88. Minute)

 

Nach dem ersten Sieg im Jahr 2018 wollten wir an die gute Offensivleistung der Vorwoche anknüpfen. Das Auswärtsspiel startete bereits turbulent, denn wir konnten schon in der 3. Spielminute durch einen Treffer von Nils Ziegler in Führung gehen. Allerdings hielt die Freude über den frühen Führungstreffer nicht lange an. Der Spielertrainer der Heimmannschaft sorgte in der 6. Spielminute für den Ausgleichstreffer. In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. In der 22. Minute konnten wir durch Jens Schmitt erneut in Führung gehen. Zwar hielt die zweite Führung länger als die erste, jedoch konnten die Hausherren noch vor der Pause zum 2:2 ausgleichen. So ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit nahmen wir das Heft von Anfang an in die Hand. Der Mannschaft war anzumerken, dass sie unbedingt einen Auswärtssieg einfahren wollten. Es dauerte bis zur 62. Spielminute als sich Nils Ziegler zum zweiten Mal an diesem Tag in die Torschützenliste eintragen konnte. Kurz darauf fiel dann mit dem 2:4 auch die Vorentscheidung. Wiederum war es Nils Ziegler, der seine fantastische Leistung an diesem Tag mit einem 3er Pack krönte! In den Schlussminuten konnten wir durch den eingewechselten Dominik Morgens das Ergebnis auf 2:5 schrauben. Durch eine vor allem in der zweiten Halbzeit starke Leistung fahren wir verdient den ersten Auswärtssieg im Jahr 2018 ein. Jetzt gilt es den durch die beiden Siege gewonnenen Rückenwind mit in die Auswärtspartie beim FC Uchtelfangen mitzunehmen, um weitere Punkte einzusammeln!

Continue Reading

Transferhammer: Dominic Altmeier wechselt in den Stangenwald!

Verlorener Sohn kehrt zurück: Dominic Altmeier wechselt von Regionalligist Röchling Völklingen in die Landesligamannschaft der SG Lebach/Landsweiler!

Der 28 – Jährige Landsweiler-Bub durchlief alle Jugendteams des SV Landsweiler und feierte im Aktivenbereich schon einige Erfolge mit dem SVL! Nach der Saison 2010/11 wechselte der damalige Kapitän zum großen Nachbarn nach Wiesbach und konnte dort in seiner 2. Saison den Aufstieg in die Oberliga mitfeiern. Es folgte der Wechsel nach Eppelborn. Zur Saison 2014/15 zog es Dominic zur Oberligamannschaft des 1.FC Saarbrücken. In 32 Spielen traf er stolze 12 mal und war somit bester Torschütze der Blau-Schwarzen. Nach der Abmeldung der 2. Mannschaft beim FCS, verpflichtete ihn der Aufstiegsaspirant aus Hauenstein, wo ihn kein geringerer als Weltmeister Jürgen Kohler trainierte. Mit Hauenstein erreichte er die Relegationsspiele und gewann den Südwest Pokal! Der SCH musste aufgrund fehlender Mittel seine Oberligamannschaft zurückziehen, erneut musste sich Dominic einen neuen Verein suchen. Fündig wurde er in Völklingen, wo er vergangene Saison den Aufstieg in die Regionalliga Süd/West feiern konnte und aktuell in der Regionalliga gegen den Abstieg spielt! Domme verlor jedoch nie seinen Heimatverein aus den Augen und verfolgte oft die Heimspiele live im Stangenwald.

,,Dommi bringt alles mit, was uns im Moment noch ein wenig fehlt. Mit seiner großen Erfahrung, seinem Ehrgeiz und vor allem seiner Qualität wird er unserer Mannschaft enorm weiter helfen und gerade die Entwicklung unserer vielen jungen Spieler mit fördern. Wir sind alle froh, dass er sich dieser Aufgabe annehmen will und uns beim Erreichen unserer Ziele behilflich sein wird!´´, so Spielertrainer Marc Schirra über seinen früheren Sturmpartner.

,,Ich bin froh wieder hier zu sein und der jungen Mannschaft in ihrer Entwicklung zu helfen und die Ziele des Vereins zu erreichen. Die familiäre Atmosphäre und der ehrliche Umgang in Landsweiler ist bei meinem jetzigen Verein, dem SV Röchling Völklingen, in dieser Art nicht vorhanden, was es mir sehr leicht gemacht hat diesen Schritt zu gehen. Für mich ist es eine absolute Herzensangelegenheit!´´, so Dominic zu seinem Wechsel.

WILLKOMMEN DAHEIM #DA11 – Auf eine erfolgreiche und tolle Zeit bei der SG Lebach/Landsweiler!

 

 

 

Continue Reading

Landesliga Nord: SG – SG Neunkirchen/Nahe/Selbach 5:4

Bei eisigen Temperaturen wollte unsere Mannschaft den ersten Pflichtspielsieg im Jahr 2018 einfahren. Zwar startete man motiviert und engagiert in die Partie, jedoch versuchte die Gästeelf uns gerade in der Anfangsphase durch harte Zweikampfführung im Mittelfeld den Schneid abzukaufen. Bereits in der 12. Minute konnten die Gäste durch einen schönen Schuss ab 20m durch den ehemaligen Landsweilerer Spieler Nico Lauck in Führung gehen. Schon 5 Minuten später konnten die Gäste durch eine mehr als verunglückte Flanke aus dem Halbfeld mit 0:2 in Führung gehen. Der Ball wurde immer länger und länger und schlug am langen Pfosten ein. In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit guten Offensivaktionen auf beiden Seiten. Eine Standardsituation half uns dann zum Anschlusstreffer. Der fast schon abgewehrte Freistoß konnte von den Gästen nicht konsequent geklärt werden, sodass Torben Schärf im Gewühl die Übersicht behielt und den Ball über die Torlinie beförderte. Mit 1:2 ging es dann in die Halbzeit. Unmittelbar nach der Halbzeit schafften es die Gäste durch einen Doppelschlag mit 1:4 in Führung zu gehen und sahen fast schon wie der sichere Sieger aus. Allerdings ließen wir die Köpfe nicht hängen und konnten, auch dank einer guten Moral, durch einen Doppelschlag von Marc Schirra in den Minuten 53 und 55 nochmals auf einen Treffer herankommen. Das 2:4 fiel durch einen sehenswerten, direkt verwandelten Freistoß und das 3:4 durch einen Kopfball nach einem Eckball. Wenige Minuten später hätte Marc Schirra das 3:4 kopieren können, leider ging der Kopfball Zentimeter am Tor vorbei. Die Gäste schienen nun geschockt und wurden nervös. In der 78. Spielminute konnten wir dann durch Johannes Buchheit den verdienten Ausgleich erzielen. Und wir hatten noch nicht genug! Fabian Lauer konnte sich in der 82. Minute auf der rechten Seite gut gegen 2 Gegenspieler durchsetzen und hat den Ball auf den am 16m Raum frei stehenden Dennis Schmitt gepasst. Dennis beförderte den Ball mit der Pike eiskalt neben den rechten Pfosten. Der Jubel war im Anschluss nachvollziehbar groß. Dank einer guten Moral und einer guten kämpferischen Einstellung konnte der erste Sieg im Jahr 2018 eingefahren werden. Weiter so, Jungs!

 

0:1 Lauck (12. Minute); 0:2 Biegel (17. Minute); 1:2 Torben Schärf (33. Minute); 1:3 Altmeyer (48. Minute); 1:4 Altmeyer (49. Minute); 2:4 Marc Schirra (53. Minute); 3:4 Marc Schirra (55. Minute); 4:4 Johannes Buchheit (78. Minute); 5:4 Dennis Schmitt (82. Minute)

Continue Reading

Nächste Begegnungen

... lade Modul ...
SG Lebach-Landsweiler II auf FuPa