Kategorie: Verein

Transferhammer: Dominic Altmeier wechselt in den Stangenwald!

Verlorener Sohn kehrt zurück: Dominic Altmeier wechselt von Regionalligist Röchling Völklingen in die Landesligamannschaft der SG Lebach/Landsweiler!

Der 28 – Jährige Landsweiler-Bub durchlief alle Jugendteams des SV Landsweiler und feierte im Aktivenbereich schon einige Erfolge mit dem SVL! Nach der Saison 2010/11 wechselte der damalige Kapitän zum großen Nachbarn nach Wiesbach und konnte dort in seiner 2. Saison den Aufstieg in die Oberliga mitfeiern. Es folgte der Wechsel nach Eppelborn. Zur Saison 2014/15 zog es Dominic zur Oberligamannschaft des 1.FC Saarbrücken. In 32 Spielen traf er stolze 12 mal und war somit bester Torschütze der Blau-Schwarzen. Nach der Abmeldung der 2. Mannschaft beim FCS, verpflichtete ihn der Aufstiegsaspirant aus Hauenstein, wo ihn kein geringerer als Weltmeister Jürgen Kohler trainierte. Mit Hauenstein erreichte er die Relegationsspiele und gewann den Südwest Pokal! Der SCH musste aufgrund fehlender Mittel seine Oberligamannschaft zurückziehen, erneut musste sich Dominic einen neuen Verein suchen. Fündig wurde er in Völklingen, wo er vergangene Saison den Aufstieg in die Regionalliga Süd/West feiern konnte und aktuell in der Regionalliga gegen den Abstieg spielt! Domme verlor jedoch nie seinen Heimatverein aus den Augen und verfolgte oft die Heimspiele live im Stangenwald.

,,Dommi bringt alles mit, was uns im Moment noch ein wenig fehlt. Mit seiner großen Erfahrung, seinem Ehrgeiz und vor allem seiner Qualität wird er unserer Mannschaft enorm weiter helfen und gerade die Entwicklung unserer vielen jungen Spieler mit fördern. Wir sind alle froh, dass er sich dieser Aufgabe annehmen will und uns beim Erreichen unserer Ziele behilflich sein wird!´´, so Spielertrainer Marc Schirra über seinen früheren Sturmpartner.

,,Ich bin froh wieder hier zu sein und der jungen Mannschaft in ihrer Entwicklung zu helfen und die Ziele des Vereins zu erreichen. Die familiäre Atmosphäre und der ehrliche Umgang in Landsweiler ist bei meinem jetzigen Verein, dem SV Röchling Völklingen, in dieser Art nicht vorhanden, was es mir sehr leicht gemacht hat diesen Schritt zu gehen. Für mich ist es eine absolute Herzensangelegenheit!´´, so Dominic zu seinem Wechsel.

WILLKOMMEN DAHEIM #DA11 – Auf eine erfolgreiche und tolle Zeit bei der SG Lebach/Landsweiler!

 

 

 

Continue Reading

NEUAUFBAU JUGENDABTEILUNG SVL

Jugend

Continue Reading

Landesliga Nord: SC Wemmetsweiler – SG II

Nach dem verpatzten Start ins Spieljahr 2018 wollten unsere Junge den ersten Sieg einfahren. Entsprechend motiviert starteten wir in die Auswärtspartie beim Tabellennachbarn aus Wemmetsweiler. Allerdings musste man bereits nach 5 Spielminuten ein Gegentor verbuchen, als ein missglückter Befreiungsschlag unseres Torhüters am Kopf eines Gegenspielers landete und der Ball von dort den Weg in unser Tor fand. Danach brauchte man etwas um den frühen Rückstand zu verdauen, allerdings fanden wir mit zunehmender Spielzeit immer besser in die Partie und spielten uns auch ein paar aussichtsreihe Chance heraus, die jedoch ungenutzt blieben. Das Spiel ging mit 1:0 für die Heimelf in die Halbzeit. Nach Wiederanpfiff merkte man unserer Elf an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Die Einstellung stimmte! Konsequenterweise konnten wir uns weitere Torchancen herausspielen. In der 67. Spielminute war es dann soweit. Nils Ziegler erzielte den verdienten Ausgleich. Von nun an waren wir weiter am Drücker. Die größte Chance, welche leider durch den starken Heimtorhüter abgewehrt wurde, konnten wir uns allerdings erst in der 88. Minute herausspielen, sodass das Spiel mit 1:1 endete. Obwohl sicher auch ein Sieg möglich respektive verdient gewesen wäre, hat die Mannschaft eine gute Leistung gezeigt. Auch die Moral hat gestimmt. Dies lässt positiv in die nächsten Wochen blicken, sodass der erste Sieg im Jahr 2018 in greifbare Nähe rückt!

Tor: Nils Ziegler

Continue Reading

Landesliga Nord: SG II – TuS Nohfelden 3:6

Zu Beginn der Wintervorbereitung hatten sich unsere Jungs für die anstehenden Spiele einiges vorgenommen. Leider verlief die Vorbereitung alles andere als gut. Wegen des Schneefalls, der Kälte, einiger Verletzungen und vor allem der Grippewelle mussten mehrere Trainingseinheiten abgesagt oder konnten nicht wie geplant durchgeführt werden. Die schlechte Vorbereitung spiegelte sich dann auch prompt in der Leistung beim ersten Pflichtspiel im Jahr 2108 wider. Unsere Mannschaft startete ganz schlecht in die Partie. Bereits in der 2. Spielminute gab es den ersten Dämpfer. Durch einen einfachen Flachpass aus dem Mittelfeld wurde unsere neu formierte Abwehr, in Form einer 3er oder 5er- Kette (so richtig wussten das die Spieler auf dem Platz wohl selbst nicht) ausgehebelt. Der Nohfelder Stürmer umkurvte unseren Torwart und schob den Ball ins leere Tor. Kurz darauf fiel auch schon das 0:2 nach dem gleichen Schema. Auch beim 0:3 in der 26. Spielminute wurde unsere Abwehr durch einen einfachen Pass ausgespielt. Der Nohfelder Stürmer konnte nur noch durch ein Foul von unserem Torhüter gestoppt werden. Der fällige Elfmeter wurde per Nachschuss verwandelt. Die Umstellung auf unsere bislang bewährte 4er-Kette machte sich schnell bemerkbar. Unsere Elf fand besser ins Spiel und schaffte durch Marc Schirra den Anschlusstreffer in der 30. Spielminute. Auch die letzten Minuten der ersten Halbzeit gehörten der Heimmannschaft. Durch einen schönen Angriff über die rechte Seite konnte erneut Marc Schirra in der Mitte freigespielt werden und zum 2:3 einschieben. Kurz vor der Halbzeit gelang durch Nils Ziegler sogar noch der Ausgleichstreffer zum 3:3. Die Mannschaft hatte eine tolle Moral bewiesen. Doch jeder der glaubte, dass dieser Schwung nun in die zweite Halbzeit mitgenommen werden konnte, wurde schon nach kurzer Zeit des besseren belehrt. Durch einen gescheiterten Klärungsversuch in unserem Sechzehner gelangte der Ball vor die Füße eines Nohfelder Angreifers, der sich diese Gelegenheit nicht nehmen ließ, um zum 3:4 einzuschießen. In der Folge hatten wir uns dann gleich zwei riesige Chancen zum Ausgleich herausgespielt, die jedoch leider ungenutzt blieben. Im Gegenzug gab es dann den zweiten Elfmeter für die Gäste, welcher eiskalt verwandelt wurde. Danach ließen die Spieler der Heimelf leider die Köpfe hängen. Durch einen Sonntagsschuss in der 72. Minute schraubten die Nohfelder das Ergebnis auf 3:6 in die Höhe.

Nach dieser Niederlage gilt es jetzt schnellstmöglich die Köpfe wieder hochzubekommen, um beim ersten Auswärtsspiel im Jahr 2018 weitere Punkte einzusammeln.

 

0:1 (2. Minute); 0:2 (15. Minute), 0:3 (26. Minute); 1:3 M. Schirra (30. Minute); 2:3 M. Schirra (36. Minute); 3:3 N. Ziegler (40. Minute); 3:4 (48. Minute); 3:5 (68. Minute); 3:6 (72. Minute)

Continue Reading

Landesliga – Es geht wieder los!

Am kommenden Sonntag (04.03. – 15:00 Uhr) empfängt unsere SG II die TuS Nohfelden im Stangenwald.

Das Team von Trainer Sascha Freytag belegt aktuell den 4. Tabellenplatz mit 31 Punkten. Das Hinspiel konnte mit 2:1 gewonnen werden.

Mit 28 Punkten stehen wir aktuell auf dem 8. Tabellenplatz, haben jedoch nur 5 Punkte Rückstand auf Platz 2!

,,Die Vorbereitung war etwas holprig. Aufgrund vieler Verletzungen und der Witterung, war öfter kein anständiges Training möglich. Trotz allem sind die Jungs fit und top motiviert, dies zeigen auch die letzten Testspielergebnisse (4:1 Sieg gegen A-Jugend SG Köllertal, 6:3 Sieg in Illingen). Wir wollen das Heimspiel gegen Nohfelden unbedingt gewinnen und Anschluss an die Spitzengruppe halten! Unsere Kaderplanung kommt auch gut Voran, wir können Ende der Woche schon den ein oder anderen Neuzugang für die kommende Runde präsentieren. ´´ – so Co-Trainer Jens Meyer.

 

Kommt und unterstützt unsere junge Mannschaft am Sonntag im Stangenwald!

Continue Reading

Nächste Begegnungen

... lade Modul ...
SG Lebach-Landsweiler II auf FuPa