Landesliga Nord: SC Wemmetsweiler – SG II

Nach dem verpatzten Start ins Spieljahr 2018 wollten unsere Junge den ersten Sieg einfahren. Entsprechend motiviert starteten wir in die Auswärtspartie beim Tabellennachbarn aus Wemmetsweiler. Allerdings musste man bereits nach 5 Spielminuten ein Gegentor verbuchen, als ein missglückter Befreiungsschlag unseres Torhüters am Kopf eines Gegenspielers landete und der Ball von dort den Weg in unser Tor fand. Danach brauchte man etwas um den frühen Rückstand zu verdauen, allerdings fanden wir mit zunehmender Spielzeit immer besser in die Partie und spielten uns auch ein paar aussichtsreihe Chance heraus, die jedoch ungenutzt blieben. Das Spiel ging mit 1:0 für die Heimelf in die Halbzeit. Nach Wiederanpfiff merkte man unserer Elf an, dass sie das Spiel unbedingt gewinnen wollten. Die Einstellung stimmte! Konsequenterweise konnten wir uns weitere Torchancen herausspielen. In der 67. Spielminute war es dann soweit. Nils Ziegler erzielte den verdienten Ausgleich. Von nun an waren wir weiter am Drücker. Die größte Chance, welche leider durch den starken Heimtorhüter abgewehrt wurde, konnten wir uns allerdings erst in der 88. Minute herausspielen, sodass das Spiel mit 1:1 endete. Obwohl sicher auch ein Sieg möglich respektive verdient gewesen wäre, hat die Mannschaft eine gute Leistung gezeigt. Auch die Moral hat gestimmt. Dies lässt positiv in die nächsten Wochen blicken, sodass der erste Sieg im Jahr 2018 in greifbare Nähe rückt!

Tor: Nils Ziegler