Landesliga: SG II – FC Hertha Wiesbach II 2:3

Tore: 0:1 Schmitt (32.), 0:2 Schneider (55.), 1:2 Jens Schmitt (64.), 1:3 Geier (75.), 2:3 Nils Ziegler (90.)

Durch den Patzer des Tabellenführers Bosen hätten wir mit einem Sieg wieder die Tabellenspitze angreifen können. Dies sollte eigentlich Motivation genug gewesen sein, um den vierten Sieg in Folge zu landen. Doch leider kam es anders. Nachdem wir uns in den ersten Minuten der Partie noch einige Chancen erarbeiten konnten, wurden wir mit zunehmender Spieldauer immer schwächer, sodass die Gäste die Oberhand gewinnen konnten und folglich durch einen Abwehrschnitzer in der 32. Spielminute nicht ganz unverdient in Führung gingen. Auch die zweite Halbzeit startete nicht wirklich besser. Zunächst haben wir einen Elfmeter nicht verwandeln können und dann erhöhten die Gäste aus Wiesbach in der 55. Spielminute auch noch auf 0:2. Erst danach nahmen wir wieder besser am Spiel teil und konnten uns einige Chance erarbeiten. Es folgte prompt der Anschlusstreffer durch Jens Schmitt nach einer schönen Flanke von Etienne Gräf. Die Vorentscheidung fiel dann durch einen Konter in der 75. Spielminute. Die Gäste erhöhten auf 1:3. Zwar hatten wir auch danach noch einige gute Chancen, jedoch konnte lediglich noch der Anschlusstreffer durch Nils Ziegler gelingen. Nach einer schwachen Vorstellung sowie einigen vergebenen Großchancen ist diese Niederlage auch nicht ganz unverdient. Am kommenden Wochenende geht es jetzt zum Auswärtsspiel nach Güdesweiler.